Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

Idee

Jeder Autofahrer kennt das grundsätzliche Problem: egal wie groß Sie ihr Fahrzeug beim Kauf oder Leasing auswählen - es ist zu wenig Platz um alle Sachen zu transportieren, die jetzt und sofort mitgenommen werden müssen. Manchmal sind es auch die schmutzigen, nassen oder sperrigen Dinge, die man ungerne in den Wagen einladen möchte.

Eben in einer solchen Situation wurde die Idee zur easyboxx® geboren. 

Björn Kaufner, der Vater der easyboxx® hat zusammen mit seinen Mitarbeitern im Schlossereibetrieb lange getüftelt, entworfen und verworfen. Fertige Lösungen gab es jedenfalls nicht. Es dauerte auch eine ganze Zeit, bis die easyboxx® das Licht der Welt erblickte: nahezu 6 Jahre Entwicklungsarbeit stecken in dem Produkt Profi-Tool 50/90.

Herausgekommen ist neben einem zum Patent eingereichten System eine Lösung, die sich inzwischen in vielen verschiedenen Einsatzbereichen bewährt hat und durch die neuen Modelle 32/40, 50/85 und 50/100 optimal ergänzt wurde.

Die easyboxx als Modell Profi-Tool ist seit der Markteinführung sowohl bei Handwerkern, als auch bei Dienstleistern und Freizeitaktivisten gut angekommen und hat sich ihren Platz errungen: ein Modell - multifunktionale Möglichkeiten.

Mithilfe des optional erhältlichen Zubehörs lässt sich die Grundfunktionalität aller Modelle erweitern und wir arbeiten beständig an der Fortentwicklung auf der Basis der Anforderungen und Rückmeldungen unserer Kunden.

Die easyboxx®-Systeme haben allesamt einen Grundsatz als gemeinsame Basis: einfach zu bedienen, multifunktional einzusetzen und kinderleicht zu transportieren.

Gleichzeitig ist jedes easyboxx®-Modell ein Einzelstück, denn Massenanfertigung gibt es bei uns nicht. In der Manufaktur easyboxx® wird jede Boxx einzeln nach Auftrag individuell angefertigt. Das garantiert dem Kunden eine hervorragende Verarbeitung, die Sicherheit des "Made in Germany" und die Langlebigkeit des Produktes. 

 

 

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Quick-translate